Berghofer Geschichte #2

Die Berghofen Saga – 800 Jahre Berghofen (Teil 2) | WIR IN DORTMUND |  Magazin · Online · Video
Wachsmalkunst von Wilfried Schiefke 1928 – 1996 – Berghofen. (Foto: Archiv Erwin Riemer)

Auf dem Bild seht ihr, wie das damalige Bauerndorf Berghofen möglicherweise ausgesehen hat.

Erkennt ihr auch etwas wieder?

Genau die alte Scheune die mit der Berghofer Mauer verbunden ist. Der an ihr vorbeiführende Weg könnte der heutige Fasanenweg sein, der weiter in Richtung Dorfmitte möglicherweise die Selzerstraße kreuzt, welche dann in Richtung Tor führt und nach dem Tor als Kneebuschstraße weitergehen würde. Das Tor sollte dann an der Stelle stehen, wo heute die Berghofer Straße herführt.

Wir möchten von euch, nachdem wir euch eine kleine Räumliche Einordnung gegeben haben, wissen, welche Mittelalterliche Verteitidungsanlage sich an der Stelle der Straße „an den Gräften“ auf dem Bild befindet? (ein Wort)